Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Blutdruck und Sport

Gewisse Antihypertensiva sind im Wettkampfsport verboten

Der Blutdruck ist grossen Schwankungen unterworfen und abhängig von der körperlichen Aktivität und der Psyche. Was müssen Gesunde, was Personen mit arterieller Hypertonie beim Sporttreiben beachten? Welche positiven Effekte auf den Blutdruck sind zu erwarten? Fest steht, Sportler stellen aufgrund ihrer spezifischen Ernährungsgewohnheiten und ihrer medikamentösen Einstellung in der Hypertonie­anamnese eine besondere Population dar. Therapeutisch muss man zudem beachten, dass bestimmte antihypertensive Wirkstoffe im Wettkampfsport verboten sind.