Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Zusammenarbeit Brustzentren und Gynäkologinnen

Gemeinsam die Versorgung der Patientinnen optimieren

Die Schweizerische Gesellschaft für Senologie (SGS) hat zusammen mit der Krebsliga Schweiz (KLS) den lokalen Verhältnissen gerecht werdende Richtlinien zur Zertifizierung von Brustzentren erarbeitet und zwei erste Zentren zertifiziert. Gynäkologinnen und Gynäkologen sollen durch die flexibel gestaltbare Zusammenarbeit mit einem Zentrum ihren Patientinnen die optimalste Betreuung anbieten und dabei z. B. auch von Massnahmen wie einem multidisziplinären Tumorboard profitieren können.

Benutzeranmeldung