Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Vom Symptom zur Diagnose

Gelenkdiagnostik: Osteochondrosis dissecans des Sprunggelenks

In einem späten Krankheitsstadium kann es zu einer Ablösung und Ausstossung eines Knochen-Knorpel-Stückes (Dissekat oder Gelenkmaus) aus seinem Lager (Mausbett) in den Gelenkraum kommen. Dies führt zu schmerzhaften Einklemmungen und Gelenkblockierungen. Zur Diagnosestellung ist die kernspintomografische Unter­suchung (MRT) am zuverlässigsten. Die Therapie erfolgt zunächst konservativ, in späteren Phasen ist ein operativer Eingriff erforderlich.

Benutzeranmeldung