Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Axiale Spondyloarthritis und rheumatoide Arthritis

Fortschritte bei der medikamentösen Therapie

An der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Rheumatologie (SGR) wurden an einem Symposium der Firma Eli Lilly Neuigkeiten zu zwei unterschiedlichen Wirkstoffen präsentiert: Der IL-17A-Inhibitor Ixekizumab kann jetzt sowohl bei der radiografischen als auch der nicht radiografischen axialen Spondyloarthritis (axSpA) eingesetzt werden. Und: Der Januskinase-(JAK-)Inhibitor Baricitinib behält bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) auch bei jahrelanger Behandlung seine hohe Wirksamkeit.

Benutzeranmeldung