Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Sponsored Content

Erhaltungstherapie beim Ovarialkarzinom: Überlegungen in Zeiten von COVID-19

Krebspatienten gelten in der Corona-Pandemie als Risikogruppe. Doch bedeutet dies, dass man nun auf bestimmte Behandlungen verzichten sollte? Prof. Dr. med. Viola Heinzelmann-Schwarz, Gynäkologisches Tumorzentrum, Universitätsspital Basel, erläutert im Interview, was es angesichts der aktuellen Situation bei Patientinnen unter Erhaltungstherapie nach Ovarialkarzinom zu beachten gibt.

Benutzeranmeldung