Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Chronische Rücken- und Nackenschmerzen

Erfolgreiche Schmerzlinderung durch Radiofrequenz

Der Bewegungsapparat ist häufigster Ausgangspunkt chronischer Schmerzen; im Vordergrund stehen degenerative Abnützungserscheinungen. Wenn Physiotherapie, Massage und die ganze Palette konservativer Massnahmen keinen anhaltenden Effekt zeigen, muss davon ausgegangen werden, dass die Schmerzursache in etwa 60% der Fälle durch Ab­nützung der Zwischenwirbelgelenke erzeugt wird. Die therapeutischen Ansätze sind mannigfaltig: operative Versteifung der Gelenke, Einspritzen von Kortison in die Zwischenwirbelgelenke, Veröden (Radiofrequenz­läsion) der Nervenäste oder eine medikamentöse Schmerzbehandlung. Im Folgenden wird die Methode der Radiofrequenzläsion (RF) kurz erläutert.

Benutzeranmeldung