Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Therapie venöser Verschlüsse

Endovaskuläre Eingriffe – Option für Patienten mit deutlicheren Symptomen

Die tiefe Venenthrombose entwickelt sich bei 1/1000 Einwohnern in Westeuropa pro Jahr. In der akuten Phase ist es entscheidend, die Komplikation einer Lungenarterienembolie zu verhindern. Dies geschieht heute effektiv bei Diagnosestellung mit einer Antikoagulation. Dennoch versterben jedes Jahr mehrere Tausend Menschen an dieser pulmonalen Thromboembolie, da die Diagnosestellung nicht stattfand.

Benutzeranmeldung