Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Atopische Dermatitis

Emollenzien – nach wie vor zentrales Element der Basistherapie

Eine konsequente Basistherapie trägt zur Wiederherstellung der gestörten Barrierefunktion bei und lindert Xerodermie und Juckreiz. Sie ist unabhängig vom Schweregrad der atopischen Dermatitis in allen Stadien indiziert. Im Langzeitmanagement wird dadurch ein verlängertes rezidivfreies Intervall ermöglicht und neuere Studien zeigen einen protektiven Effekt von Basistherapie bei Neugeborenen mit Atopierisiko.

Benutzeranmeldung