Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Supraventrikuläre Tachykardien

EKG-Interpretation bei SVT

Supraventrikuläre Tachykardien (SVT) treten in der Allgemeinbevölkerung mit einer Prävalenz von etwa 2–3/1000 Einwohner auf. Vielen Menschen kann durch eine adäquate Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen geholfen werden und das korrekte Befunden eines EKGs bei SVT ist für jeden Mediziner von Bedeutung.

Benutzeranmeldung