Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Akute myeloische Leukämie (AML)

«Ein neuer Behandlungsstandard für ältere und fragile Patienten»

Ein BCL-2-Inhibitor überzeugt in neuen Studien bei der Erstlinienbehandlung von AML-Patienten, die für eine intensive Chemotherapie nicht geeignet sind [1]. Die Hämatologen Dr. Georgios Georgiou und Prof. Photis Beris schätzen die Auswirkung dieser neuen Daten auf die bestehende Therapielandschaft ein.

Benutzeranmeldung