Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom

Die Rolle adjuvanter EGFR-TKIs

Über die vergangenen Jahre haben sich gegen EGFR gerichtete Tyrosinkinaseinhibitoren als Erstlinienbehandlung von fortgeschrittenen NSCLC mit EGFR-Mutation durchgesetzt. Ihre Rolle in der adjuvanten Therapie früherer Stadien ist jedoch noch unklar. Laut aktuellen Forschungsergebnissen dürften Osimertinib, Erlotinib und Co. auch in diesem Setting schon bald vermehrt zum Einsatz kommen.

Benutzeranmeldung