Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Zervixkarzinom

Die HPV-Impfung – eine Erfolgsgeschichte

Humane Papilloma-Viren sind schon lange bekannt als Hauptauslöser für das Gebärmutterhalskarzinom. Sie zählen zu den häufigsten sexuell übertragbaren Erregern. Doch es gibt einen Schutz dagegen: Die HPV-Impfung. Sie wirkt gegen die häufigsten krebsauslösenden HP-Viren und sollte im Idealfall vor dem ersten sexuellen Kontakt erfolgen. Inzwischen konnte man einen erheblichen Rückgang von Zervixkarzinomen nachweisen.

Benutzeranmeldung