Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Strategien für die Hausarztpraxis

Depressionen erkennen und behandeln

Die meisten depressiv Erkrankten suchen zunächst Hilfe beim Hausarzt. Bei der Konsultation stehen oft nicht Verstimmungszustände, sondern somatische Störungen und Beschwerden im Vordergrund. Die Behandlungsplanung richtet sich vor allem nach dem Schweregrad der Depression: Leichte Depressionen können zunächst mit achtsamer Begleitung beobachtet ­werden, bei schwereren Depressionen sollten Antidepressiva sowie psychotherapeutische Verfahren eingesetzt werden.

Benutzeranmeldung