Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Grosser Tumor – grosser Zugang?

Das Schlüsselloch-Konzept in der minimal­invasiven Neurochirurgie

Fallbericht: Der 56-jährige Patient litt seit drei Monaten unter Kopfschmerzen und Übelkeit sowie unter einer zunehmenden psychomotorischen Verlangsamung. Klinisch präsentierte er eine Mundastschwäche des linken N. facialis, eine armbetonte milde Hemiparese links und einen Neglect nach links. Ein Singultus wurde als Zeichen eines erhöhten Hirndrucks gesehen. Durch den Hausarzt wurde eine bildgebende Abklärung initiiert, bei der sich eine grosse rechts-temporale Raumforderung präsentierte.