Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Migräneprophylaxe

Damit der Kopf nicht explodiert

Migränegeplagte gehören für Ärzte nicht zu den pflegeleichtesten Patienten. Für den Mediziner ist es wichtig, seinen Patienten zu einer für ihn angemessenen Prophylaxe zu «erziehen», um ihn in der Therapie nicht frühzeitig gänzlich zu verlieren. Dafür stehen ihm verschiedene konventionelle Migräne-Prophylaktika zur Verfügung.

Benutzeranmeldung