Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Antiinfektiva

COVID-19 assoziierte Aspergillose erkennen und adäquat behandeln

Corona hat nicht allein Probleme mit den Atemwegen im Gepäck. Auch eine ­invasive pulmonale Aspergillose kann gehäuft auftreten – in der Regel sehr schnell. Daher ist eine erhöhte Aufmerksamkeit für dieses Krankheitsbild vor allem bei COVID-19-Patienten mit ARDS gefragt, um frühzeitig geeignete Massnahmen hinsichtlich Diagnose und Therapie ergreifen zu können.

Benutzeranmeldung