Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Blutiger Durchfall

Colitis ulzerosa – aktuelle Diagnostik und Therapie

Die Colitis ulzerosa ist eine chronisch entzündliche Darm­erkrankung ­unbekannter Ätiologie. Die Klinik besteht aus ­blutig schleimiger Diarrhoe mit begleitenden ­Tenesmen und selten Stuhlinkontinenz. Die Schübe werden entsprechend ihrer Ausbreitung und ihrer Schwere ­eingeteilt. Zur Diagnosestellung ist die Kombination der Befunde von Klinik, Labor, Röntgen, Endoskopie und Histologie notwendig. Therapeutisch stehen topische und systemische 5-ASA-Präparate zur Ver­fügung. Bei fehlender Wirksamkeit können zusätzlich Steroide, immun­modulierende Medikamente oder TNF-alpha-Anti­­körper gegeben werden. Ein schwerer Schub sollte stationär behandelt werden. Nach Erreichen der Remission ist eine dauerhafte remissionserhaltende Therapie indiziert.

Benutzeranmeldung