Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Änderung des schweizerischen Betäubungsmittelgesetzes

Cannabisarzneimittel neuerdings ohne Ausnahmebewilligung einsetzbar

Das Interesse an der medizinischen Anwendung von Cannabinoiden ist aufgrund der breiten Einsatzmöglichkeiten und zahlreicher Berichte über erfolgreiche Behandlungen in den letzten Jahren stark gestiegen. Seit 1. August 2022 können auch THC-haltige Cannabisarzneimittel von Ärzten ohne Bewilligung des BAG verschrieben werden, der Einsatz von Cannabis zu nicht-medizinischen Zwecken bleibt hingegen verboten.

Benutzeranmeldung