Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Fortbildungskurs Ästhetische Dermatologie

Botulinum I – Grundlagen

Botulinumtoxin (BTX) hat sich vom ehemaligen Ophthalmolo­gikum mit begrenztem therapeutischem Spektrum zu einem Medikament mit weltweiter Verbreitung entwickelt. Es wirkt zum einen an der neuromuskulären, zum anderen an der neuro­vegetativen Endplatte präsynaptisch hemmend auf die Freisetzung von ACh. In der medizinisch therapeutischen ­Anwendung bei Menschen findet praktisch ausschliesslich BTX A Anwendung, wobei es drei Präparate gibt, die in ­einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien geprüft wurden: ­Onabotulinum, Abobotulinum, Incobotulinum. Wie werden sie eingesetzt und welches Material braucht man für die Botulinum-Behandlung?

Benutzeranmeldung