Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Expanded Disability Status Scale (EDSS)

Bedeutung des EDSS für die Therapie­indikation bei Multipler Sklerose

Die klinische Symptomatik ist entscheidend für die Beurteilung von Verlauf und Therapie der Multiplen Sklerose. Bisher konnte kein Verfahren zur Symptomerfassung die klinisch-­neurologische Untersuchung ersetzen, und kein klinisches Messinstrument kann die Gesamtheit der Defizite besser quanti­tativ erfassen als der Neurostatus (EDSS). Das Neuro­status e-Scoring, das im Jahr 2011 eingeführt wurde und das über eine sofortige Feedbackfunktion verfügt, könnte zu einer relevanten Verbesserung der Reliabilität führen. Der Neuro­status sollte in der klinischen Routine regelmässig eingesetzt werden, damit Untersuchungsergebnisse bei verschiedenen ­Patienten über die Grenzen des eigenen Spitals hinweg ver­glichen werden können.

Benutzeranmeldung