Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Dermatomyositis

Auto-Antikörper sind diagnostisch und prognostisch bedeutsam

Neben Anamnese, klinischer Untersuchung und Bildgebung ist die Bestimmung von Antikörpern eine wichtige Methode zur Diagnose einer Dermatomyositis sowie als prognostischer Anhaltspunkt. Mehrere spezifische Antikörper kommen ausschliesslich bei Dermatomyositis vor und korrelieren mit bestimmten klinischen Ausprägungen und Verlaufsformen. Zur Behandlung stehen verschiedene immunmodulierende Wirkstoffe zur Verfügung, welche je nach individuellem Krankheitsbild auch kombiniert zum Einsatz kommen können.

Benutzeranmeldung