Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Rheuma und Krebs

Auswirkungen einer Krebserkrankung auf die Rheumatherapie

Immunmodulierende und immunsuppressive Therapien bei Krebspatienten können ein Fortschreiten oder Rezidiv der malignen Erkrankung begünstigen. Jedoch unterscheiden sich die verschiedenen Substanzen hinsichtlich dieses Risikos. Neben der sorgfältigen Wahl des Wirkstoffes kommt auch einem konsequenten Tumorscreening eine hohe Bedeutung in der Prävention von Rückfällen sowie malignen Neuerkrankungen zu.

Benutzeranmeldung