Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Augenlider und Konjunktiva

Allergien am äusseren Auge richtig diagnostizieren und behandeln

Neben Haut und Atemwegen sind auch häufig die Augen von einer allergischen Reaktion betroffen. An den Augenlidern und der Konjunktiva können sich sowohl Reaktionen vom Soforttyp, IgE-vermittelt, als auch vom Spättyp, T-Zell-vermittelt, abspielen. Prototyp einer Sofortreaktion der Augenlider ist das Quincke-Ödem, bei der Konjunktiva die Heuschnupfen-Konjunktivitis. Das Kontaktekzem im Augenlid-­Bereich und die gigantopapilläre Konjunktivitis sind hingegen Ausdruck einer Spättyp-Allergie. Das atopische Lidekzem und die Keratokonjunktivitis entsprechen pathogenetisch einer Kombination von Typ-I und -IV-Mechanismen. 

Benutzeranmeldung