Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Zeitnaher und spezifischer Erregernachweis

Akute infektiöse Diarrhö: Diagnostik 2.0

Diarrhö wird definiert als drei oder mehr ungeformte Stuhlentleerungen innerhalb von 24 Stunden. Klingen die Symptome innerhalb von 14 Tagen ab, spricht man von «akuter» Diarrhö [1]. Die Ätiologie von Diarrhö ist vielfältig und umfasst neben Infektionen auch zahlreiche nicht-infektiöse Ursachen. Hinweise auf ein infektiöses Geschehen können u.a. ein akuter Beginn, Fieber und ein zeitlich gehäuftes Auftreten sein [1]. Ambulant erworbene, akute infektiöse Durchfallerkrankungen sind häufig, meist selbstlimitierend und führen deshalb nur ausnahmsweise und in schwereren Fällen zur Konsultation. Der vorliegende Beitrag diskutiert die mikrobiologische Abklärung von symptomatischen Patienten mit akut aufgetretener Diarrhö und vermuteter infektiöser Ätiologie. Persistierende (>14 Tage) oder chronische (>vier Wochen) Durchfälle stehen nicht im Fokus.