Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Interventionelle Kardiologie

Aktueller Therapiestandard komplexer Koronarstenosen

Liegt eine Verengung einer oder mehrerer Koronararterien vor, spricht man von einer Koronarstenose. Ursächlich zeichnet sich in der Regel eine Atherosklerose bei koronarer Herzerkrankung. Doch was ist zu tun, wenn eine komplexe Koronarstenose detektiert wird? Welche interventionellen Massnahmen sieht das Behandlungsmanagement aktuell vor? Diesen und weiteren Fragen ging Prof. Dr. med. Holger Nef, Giessen (D), in seinem Vortrag auf dem Akademie­forum nach.

Benutzeranmeldung