Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
Kongress der American Academy of Neurology

Aktuelle Entwicklungen in der Demenz-Forschung

Nach jahrelangen erfolglosen Versuchen mit monoklonalen Antikörpern, die gegen bestimmte Formen von Beta-Amyloid gerichtet sind, scheint nun erstmals ein vielversprechender Kandidat für die Therapie der Alzheimer-Demenz vorhanden zu sein – zumindest für frühe Formen der Krankheit. Am Kongress der American Academy of Neurology in Washington wurden die Ergebnisse der PRIME-Studie nochmals diskutiert und nach ApoE4-Status und Krankheitsstadium aufgeschlüsselt. In der Diagnostik könnten künftig Hauttests zur Verfügung stehen.

Benutzeranmeldung