Direkt zum Inhalt

Statusmeldung

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.
7. Interdisziplinäres Prostatakarzinomsymposium in St. Gallen

Aktive Überwachung beim Prostata­karzinom – wann ist dies möglich?

Die Früherkennungsmöglichkeiten des Prostatakarzinoms (PCa) wurden mit Einführung des PSA (Prostata-spezifisches Antigen) revolutioniert. Seit der Einführung fiel allerdings auf, dass eine grosse Zahl Männer mit einem Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom mit anstatt an ihrem Karzinom versterben. Um diese sogenannten Überdiagnosen nicht zusätzlich einer Übertherapie auszusetzen, wurde in einem Vortrag des 7. Interdisziplinären Prostatakarzinomsymposium in St. Gallen die Möglichkeit der aktiven Überwachung erläutert.