Direkt zum Inhalt
  • Psoriasis unguium

    Für die Behandlung der Nagelpsoriasis braucht es viel Geduld. Dies gilt sowohl für lokale als auch für systemische Therapieformen. Durch das langsame Wachstum der Nägel werden Behandlungserfolge erst mit zeitlicher Verzögerung sichtbar. Da Nagelpsoriasis mit Psoriasis-Arthritis assoziiert ist und das Vorliegen von Gelenkbefall therapeutische Implikationen haben kann, sollte regelmässig...

  • Therapie des Typ-2-Diabetes im höheren Alter

    In den letzten drei Jahrzehnten hat die globale Diabetesprävalenz kontinuierlich zugenommen, wobei es einen alterskorrelierten Prävalenzanstieg gibt. Die Therapieziele bei älteren Typ-2-Diabetikern unterscheiden sich von denjenigen jüngerer Patienten. So hat beispielsweise die Vermeidung von Hypoglykämien einen höheren Stellenwert und die Einbeziehung individueller Patientenmerkmale...

  • Diagnose und Klassifizierung

    Bei der COPD scheinen zwei Annahmen in Stein gemeisselt: Die Erkrankung muss in der spirometrischen Untersuchung mit einem Verhältnis der Einsekundenkapazität FEV1 zur forcierten Vitalkapazität FVC von unter 70% definiert sein (FEV1/FVC <70) und betroffen sind ältere Männer, die Zigaretten rauchen. Dass das nicht die ganze Wahrheit ist, ist noch immer nicht zu...

  • Malignes Melanom in fortgeschrittenem Stadium

    Bei Patienten mit nicht-resezierbarem metastasiertem Melanom mit BRAFV600-Mutation ist zunächst die Eignung für eine Immuntherapie zu prüfen. Neben der Checkpoint-Inhibition ist heutzutage aber auch die zielgerichtete Therapie mit BRAF-MEK-Inhibitoren eine etablierte Behandlungsoption. In der Schweiz stehen derzeit drei Kombinationen aus BRAF- und MEK-Inhibitoren zur...

  • Inhalationstherapie bei COPD

    Für die Mehrzahl der Patienten mit respiratorischen Erkrankungen ist die Inhalation die effektivste Behandlungsmethode. Verglichen mit systemischen Therapiewegen (oral, i.v., i.m., s.c.) bietet sie einen deutlichen Behandlungs­vorteil, da sie den Wirkstoff direkt in die Lunge transportiert. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sowohl Behandler als auch Patienten wissen, wie das...

  • Präventionsstrategien

    Asthmaähnliche Symptome sind in der frühen Kindheit häufig zu beobachten und v.a. bei jungen Kindern oftmals Grund einer Hospitalisation. Risikofaktoren für ein solches Auftreten gibt es viele – Ansätze, ihnen bei Säuglingen bis zum Vorschulalter zu begegnen und einem späteren adulten Asthma vorzubeugen, wurden auf dem ERS-Kongress in Barcelona präsentiert.

  • Health Literacy Survey

    Die Ergebnisse des Health Literacy Survey Schweiz 2019–21 sind jetzt in Faktenblättern resümiert. Diese zeigen die Schweiz auch im internationalen Vergleich. Dabei wurde deutlich, dass die Gesundheitskom­petenz in verschiedenen Bereichen noch verbessert werden kann.

  • Systemische Sklerose

    Früherkennung, Risikostratifizierung und eine darauf abgestimmte Therapie der Systemischen Sklerose (SSc) sind von hoher Bedeutung, um den krankheitsbedingten Einschränkungen und potenziell lebensbedrohlichen Manifestationen rechtzeitig entgegenwirken zu können. Die interstitielle Lungenerkrankung (ILD) ist eine mit erheblicher Mortalität behaftete Organmanifestation der SSc. Neben...

  • Video-Interview mit zwei Fachpersonen

    Die chronische Stoffwechselerkrankung Osteoporose ist besonders unter postmenopausalen Frauen verbreitet und kann zu schweren gesundheitlichen Komplikationen führen [1]. Dr. med. Judith Everts-Graber und Prof. Serge Ferrari diskutieren im Video-Interview über die optimale Therapiestrategie, um das Frakturrisiko langfristig niedrig zu halten.

  • Biologika bei CRSwNP

    Für niedergelassene HNO-Ärzte bedeutet die Zulassung von Biologika bei der Indikation der chronischen Rhinosinusitis mit Polyposis nasi (CRSwNP) einerseits eine Erweiterung der Behandlungsoptionen. Andererseits aber auch Unsicherheit z.B. hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit. Real-Life-Daten finden sich ausserhalb grosser Zentren nur wenige – ein Praxisteam hat daher eine Analyse...